Darum! werden sie dir glauben...

Themen des alten Testaments
Sola
Beiträge: 261
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Sola » Fr 10. Aug 2018, 13:57

Liebe Maryam
Wenn du glaubwürdig rüberkommen willst, dann kann ich dir nur empfehlen, auf diese Polemik und die verfälschende Diffamierung des AT zu verzichten und das - konstruktiv - zu beschreiben, worauf es dir ankommt.

Für mich ist prinzipiell jeder unglaubwürdig, der es nur schafft, sich selbst gut darzustellen, indem er einen anderen dafür als "Negativfolie" herabwürdigen muss. Und noch suspekter wird er mir, wenn er mit Verdrehungen und einseitigen Interpretationen usw sich die Dinge einfach hinbiegt, wo sie nicht passen ....

Ist natürlich deine Sache, mit welcher Art von "Strategie" du arbeitest.
Wenn du aber von der Liebe und von geistlichem Leben andere überzeugen willst - dann bedenke, dass du von den Lesern/Hörern auch ganz kritisch wahrgenommen und daran gemessen wirst, was aus deiner Vorgehensweise"spricht".
Liebe Grüsse
Sola

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 1380
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Travis » Fr 10. Aug 2018, 14:15

Sola hat geschrieben:Wenn du glaubwürdig rüberkommen willst, dann kann ich dir nur empfehlen, auf diese Polemik und die verfälschende Diffamierung des AT zu verzichten und das - konstruktiv - zu beschreiben, worauf es dir ankommt. Für mich ist prinzipiell jeder unglaubwürdig, der es nur schafft, sich selbst gut darzustellen, indem er einen anderen dafür als "Negativfolie" herabwürdigen muss. Und noch suspekter wird er mir, wenn er mit Verdrehungen und einseitigen Interpretationen usw sich die Dinge einfach hinbiegt, wo sie nicht passen ....
Denkwürdig, besonders unter dem Aspekt, dass Maryam von sich behauptet, frei jeglicher Art sündigen Verhaltens zu sein.
Ps 86,15 "Du aber, Herr, bist ein barmherziger und gnädiger Gott, langsam zum Zorn und groß an Gnade und Wahrheit."
Hiob 19,25 "Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt, und als der Letzte wird er über dem Staub sich erheben."

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 650
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Josi » Fr 10. Aug 2018, 14:36

Travis hat geschrieben:
Sola hat geschrieben:Wenn du glaubwürdig rüberkommen willst, dann kann ich dir nur empfehlen, auf diese Polemik und die verfälschende Diffamierung des AT zu verzichten und das - konstruktiv - zu beschreiben, worauf es dir ankommt. Für mich ist prinzipiell jeder unglaubwürdig, der es nur schafft, sich selbst gut darzustellen, indem er einen anderen dafür als "Negativfolie" herabwürdigen muss. Und noch suspekter wird er mir, wenn er mit Verdrehungen und einseitigen Interpretationen usw sich die Dinge einfach hinbiegt, wo sie nicht passen ....
Denkwürdig, besonders unter dem Aspekt, dass Maryam von sich behauptet, frei jeglicher Art sündigen Verhaltens zu sein.

Ja ja, kommt der "Gläubige" gegen Argumente nicht mehr an, geht man halt die/den Argumentierende/n an - immer der selbe biertheologische Schiss...

@ Maryam -> Bild
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"

Sola
Beiträge: 261
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Sola » Fr 10. Aug 2018, 15:04

Die sachlichen Gegenargumente sind schon oft genug präsentiert worden - hier und auch in anderen Threads - ohne dass sie zur Kenntnis genommen werden und ohne dass darauf eingegangen wird.
Scheint alles nur abzuprallen ....

Noch öfter zu wiederholen und sachlich aufzuzeigen, wo ihre Irrtümer liegen, bringt nichts.

Und ausserdem : Wer eine "Lehre" bringt und andere davon überzeugen möchte, muss sich sehr wohl auch selbst daran messen messen lassen. Ob er Liebe und geistliches Leben nur mit Worten predigt und dann Polemik und Diffamierung anwendet. ;)
Zuletzt geändert von Sola am Fr 10. Aug 2018, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse
Sola

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33427
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon closs » Fr 10. Aug 2018, 15:12

Sola hat geschrieben:Noch öfter zu wiederholen und sachlich aufzuzeigen, wo ihre Irrtümer liegen, bringt nichts.
Geht mir genauso. :lol: --- MEIN sachliches Argument ist, dass geistige Dinge nur im Sinne von Goethes "Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis" zu verstehen sind. - Mit anderen Worten: Es ist vollkommen irrelevant, ob Moses Stab metaphorisch oder historisch zur Schlange wurde - BEIDES ist ein GLeichnis, da beides in und aus der irdischen Welt ist.

Es ist aus heutiger Denkart schwer zu verstehen, dass "Heilsgeschichte" nicht ein Ableger der "Geschichte" ist, sondern umgekehrt.

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 11289
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Münek » Fr 10. Aug 2018, 15:30

JackSparrow hat geschrieben:
Maryam hat geschrieben:Doch dass Mose sich tatsächlich von seinem Gegenüber in Menschengestalt davon überzeugen liess, Gott Abrahams, Gott Isaaks, Gott Jakobs zu sein,indem jener aus einem Stab eine Schlange zaubern konnte und wieder zurück, ist meiner Ansicht nach schon krass.

Oder wenn man die literarische Figur des lieben Jesuleins für den Sohn eines Gottes hält, nur weil der aus einem Plastikbecher Mineralwasser ein Glas halbtrockenen Schwarzrieslings zaubern konnte.

Ja - die Wunder sind des Glaubens liebstes Kind.

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 1124
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon SamuelB » Fr 10. Aug 2018, 15:43

Josi hat geschrieben:Ja ja, kommt der "Gläubige" gegen Argumente nicht mehr an, geht man halt die/den Argumentierende/n an - immer der selbe biertheologische Schiss...

Man könnte die abweichende Sicht auch einfach akzeptieren. Wenn man könnte. :lol:

Josi hat geschrieben: Und was man mit Menschen anstellen kann, die irgendwelchen Schuldkomplexen erliegen, brauche ich sicher nicht zu erklären, tun die ja im Ramen dieser emotionalen Last eh alles, um aus dieser Nummer wieder herauszukommen.

Emotionale Erpressung. Darüber sollte man sich umfangreich informieren. :thumbup:
Viele Grüße
von Sam

Bild

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 650
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Josi » Fr 10. Aug 2018, 16:24

Sola hat geschrieben:Die sachlichen Gegenargumente sind schon oft genug präsentiert worden - hier und auch in anderen Threads - ohne dass sie zur Kenntnis genommen werden und ohne dass darauf eingegangen wird.
Scheint alles nur abzuprallen ....

Noch öfter zu wiederholen und sachlich aufzuzeigen, wo ihre Irrtümer liegen, bringt nichts.

Das ist leider alles andere, als korrekt, denn was "Gottglaubende" unter Argumente verstehen, hat mit echten Argumenten überhaupt nichts zu tun.
Was ihr Gottglaubende unter Argumenten versteht, besteht einzig nur daraus, Unnachgewiesenes im Beweisgang erneut zu verwenden, und genau dieses zirkuläre Geplänkel wollt ihr auf biegen und brechen einfach nicht begreifen bzw. lasst diesen Umstand - neben unzählig sonstig hingewiesenen religiösen Unverschämtheiten - an euch abprallen.

Der Gottglaube, Sola, nahm als hypothetisches Welterklärungsmodell seinen Anfang, danach Leute obschon zur Bronzezeit bemerkten, welche Wirkungsweisen damit ermöglicht werden können.
Nur reichte die Urfassung der Gotteshypothese nicht aus, um sich dauerhaft zu erhalten, darum man sie mit weiteren ersponnenen Einlassungen aufgefüllt hat.
Dabei wusste nur zu oft eine Hand nicht, was die Andere dazugelegt hatte, darum es zu endlosen Streitthemen kam bis zum heutigen Tag.
Und schlimmer noch, haben Schleme für sich entdeckt, dass man sogar die dadurch erzeugten Uneinigkeiten bestens für sich ausnutzen kann.

Und welche Leute kapierens mal wieder nicht, weil so auch nicht gewollt? - Genau! Emotionsverduselte Gottgläube, die zu ihrem Elend auch noch die Frechheit besitzen, anderen Leuten Schwächen zu unterstellen, die man in Wirklichkeit selber hat!

Maryam stellt Fragen, bildet sich Meinungen und äußert diese offen und ehrlich.
Emotionsverduselte Gottglaubende hingegen hinterfragen kein Religionsgeplänkel, sondern glauben den Kram einfach nur aus dem Grund, weil der Schiss in der Bibel steht.
Und obwohl es zirkulärer gar nicht mehr zugehen kann, zeigt sich, wie nur zu üblich, dass sich Verduselte für die Größten überhaupt halten (einschließlich "Unsterblichkeit) - und je verduselter sie sind, um so gigantischer deren Manien.
Manches mal denke ich bei all dem Liebesgefasel, wie trocken wohl dabei deren Unterhosen bleiben.

Die Gotteshypothese ist in sich alles andere, als schlüssig bzw. sogar völlig schizophren - nicht anders auch die Storys zu Jesus, so auch die 4 Evangelien nicht von den angegeben "Evangelisten" verfasst wurden.
Und all die dazu gelieferten Daten bzw. Nachweise ignoriert ihr Gottglaubende härter noch, als Steine, womit es sogar überaus witzig erscheint, wenn ihr Leute, die nicht, oder nicht mehr religiös verduselt sind, als Ignoranten bezeichnet.

Oh, und beleidigt seit ihr auch gern wie schnell, meinen doch Bibelverschmolzene, nur sie dürften Andersgesinnten mit Dreck gleichsetzen.
Und wie sagt ihr Gottglaubende immer so gern? - Alle Liebe komme von Gott?
Okay, einverstanden, denn wenn schon Gottglaubende keine Liebesquelle darstellen, kann man sie auch erschlagen wie lästige Stubenfliegen, weil die auch nicht eigenständig zu Liebesempfindungen fähig sind (außerdem soll Gott das auch nicht anders sehen und empfinden, wie uns das AT ja oft genug aufzeigt --- Menschen töten? pff... ist für Gott kein Problem...).

Mir jedenfalls erscheint der in der Bibel geschilderte Gott wie ein Psychopath, bzw. sogar in der Art Größte der bisherigen Menschheitsgeschichte, womit man auch sagen kann: "Ihr Gottglaubende hängt nur einer pathokratischen Ausuferung an, darin Selbstbestimmungsrechte verboten und neben sonstigen Irrsinnigkeiten gottbefohlene Tötungen gefeiert werden - oder wie Deschner es formulierte, schmeckt ihnen Menschenblut stets gut, und besonders so, das der Anderen...

Aber so ist das nun mal: verduselt ist halt verduselt... echte Kommunikation kann da nicht mehr funktionieren... hö... 8-)
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"

Sola
Beiträge: 261
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Sola » Fr 10. Aug 2018, 16:54

Nun, dann seid ihr ja ein prima Team ;) .

Ich bleibe dabei: Wer eine Lehre propagiert und andere davon überzeugen will, muss sich selbst auch an dem messen lassen, was er da lehrt.

Und wenn er Liebe und lehrt und geistliches Leben - dann wird seine Glaubwürdigkeit auch daran gemessen, mit welchen Mitteln er sich hier präsentiert. Polemik, verfälschende Diffamierung usw ist nun mal kein gutes Aushängeschild.
Und das kann man auch nicht schönreden.
Liebe Grüsse
Sola

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 650
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Darum! werden sie dir glauben...

Beitragvon Josi » Fr 10. Aug 2018, 16:55

SamuelB hat geschrieben:Emotionale Erpressung. Darüber sollte man sich umfangreich informieren. :thumbup:

Oder gleich als Thema eröffnen. Bild
Nur fürchte ich, wirds den Gläubigen hier im Forum zu viel des Guten, was andererseits doch schade wäre, fiele damit ja eine Quelle für Witziges weg. :lol:
Oder?
;)
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"


Zurück zu „Altes Testament (AT)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste