Herrlichkeit Gottes

Themen des alten Testaments
Zippo
Beiträge: 328
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 00:17

Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Zippo » So 6. Mai 2018, 17:24

Hallo zusammen,

Vielleicht eine ganz dumme Frage:

Warum darf man die Herrlichkeit Gottes nicht sehen ?

2 Mo,33,18 Und Mose sprach: Lass mich deine Herrlichkeit sehen! 19 Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht all meine Güte vorübergehen lassen und will ausrufen den Namen des HERRN vor dir: Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. 20 Und er sprach weiter: Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich sieht. 21 Und der HERR sprach weiter: Siehe, es ist ein Raum bei mir, da sollst du auf dem Fels stehen. 22 Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, will ich dich in die Felskluft stellen und meine Hand über dir halten, bis ich vorübergegangen bin. 23 Dann will ich meine Hand von dir tun, und du darfst hinter mir her sehen; aber mein Angesicht kann man nicht sehen.

Jetzt sagt mir nicht, weil man dann sterben muß !

liebe Grüße Thomas

Ziska
Beiträge: 2348
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Ziska » So 6. Mai 2018, 17:34

Hallo Thomas, :)

Hast du dich schon mal gefragt, warum du nicht in die strahlende Sonne sehen darfst?
Du wirst blind!

Jehova , der Erschaffer der Sonne, ist weitaus heller, strahlender, reiner....
Du wirst sterben, wenn du diesen Gott ansehen möchtest.
.... bin dann mal weg! :wave:

Ruth
Beiträge: 1060
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Ruth » So 6. Mai 2018, 17:38

Zippo hat geschrieben:
Warum darf man die Herrlichkeit Gottes nicht sehen ?



Kein Mensch könnte den Anblick ertragen. Die Herrlichkeit Gottes ist zu mächtig, als dass ein Mensch das aushalten könnte.
Jesaja hat Gott gesehen und sagte ...
Jesaja 6,5 LUT hat geschrieben:Weh mir, ich vergehe!

Gott musste ihn erst einmal anrühren lassen, von einem Engel und ihn 'passend' machen, dass er das ertragen konnte.

Ich vergleiche das auch gerne mit der Sonne.
Menschen brauchen die Sonne. Ohne Sonne würden sie sterben. Aber zu nahe dürfen sie der Sonne auch nicht kommen. Wenn man direkt hinein sieht, dann kann man davon blind werden.
So ähnlich stelle ich es mir vor, wenn Menschen Gott in seiner ganzen Herrlichkeit sehen.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 422
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Hexenjagd » So 6. Mai 2018, 19:50

Wegen der Sünde und dem Fall!
Es hat uns von Gott getrennt und seit dem eben!
Adam wandelte ja mit Gott im Garten.

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2583
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Abischai » So 6. Mai 2018, 19:53

...und doch habe einigen JHWH gesehen...
und sind NICHT gestorben.

Wie geht das?
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Andreas
Beiträge: 3856
Registriert: So 21. Apr 2013, 19:15

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Andreas » So 6. Mai 2018, 20:04

Vor genau zehn Tagen hatten wir dasselbe Thema, Ziska. Da zeigte ich dir diese Bibelstelle, die ja wohl das Gegenteil beweist:
2. Mose 24,9-11 - Luther 2017 hat geschrieben:Da stiegen Mose und Aaron, Nadab und Abihu und siebzig von den Ältesten Israels hinauf
und sahen den Gott Israels. Unter seinen Füßen war es wie eine Fläche von Saphir und wie der Himmel, wenn es klar ist.
Und er reckte seine Hand nicht aus wider die Edlen der Israeliten. Und als sie Gott geschaut hatten, aßen und tranken sie.
Jetzt wird wieder die selbe Zeugen Jehova Leier vom Stapel gelassen, als wäre nichts gewesen. "Die Bibel sagt ..." zählt nur, wenn die Bibel eure Theologie bestätigt - alles was eurer Theologie in der Schrift widerspricht wird einfach ignoriert und so weitergemacht, als wäre nichts gewesen. :thumbdown:

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 4266
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Herrlichkeit Gott

Beitragvon Helmuth » So 6. Mai 2018, 20:04

Abischai hat geschrieben:...und doch habe einigen JHWH gesehen...
und sind NICHT gestorben.

Geredet von Angesicht zu Angesicht oder vollständig gesehen, das kann ein Unterschied sein. In 4 Mose 12.8 redet der Herr so zu Mose, aber es muss ein Unterschied zu der ganzen Herrlichkeit sein, mir der er am Horeb an Mose vorüberging. Gott sagte dort definitiv, dass Mose sonst sterben würde. In der Stiftshütte war das also anders.

Und auch in der Fotographie kennt man so was wie eine Blende, damit nicht das gesamte Licht einströmt. Der Herr kann das mit Sicherheit steuern, das denke ich.
Herzliche Grüße
Helmuth

Ruth
Beiträge: 1060
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon Ruth » So 6. Mai 2018, 20:10

Abischai hat geschrieben:...und doch habe einigen JHWH gesehen...
und sind NICHT gestorben.

Wie geht das?

Ich denke, dass Gott einigen in Menschengestalt erschienen ist.
Zum Beispiel Abraham, als Gott ihm die Geburt seines Sohnes ankündigte und Sarah im Zelt lachte. Oder Jakob, der eine Nacht lang mit Gott kämpfte und dann den Segen bekam.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

janosch
Beiträge: 3243
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Herrlichkeit Gottes

Beitragvon janosch » So 6. Mai 2018, 20:42

Zippo hat geschrieben:Hallo zusammen,

Vielleicht eine ganz dumme Frage:

Warum darf man die Herrlichkeit Gottes nicht sehen ?

2 Mo,33,18 Und Mose sprach: Lass mich deine Herrlichkeit sehen! 19 Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht all meine Güte vorübergehen lassen und will ausrufen den Namen des HERRN vor dir: Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. 20 Und er sprach weiter: Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich sieht. 21 Und der HERR sprach weiter: Siehe, es ist ein Raum bei mir, da sollst du auf dem Fels stehen. 22 Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, will ich dich in die Felskluft stellen und meine Hand über dir halten, bis ich vorübergegangen bin. 23 Dann will ich meine Hand von dir tun, und du darfst hinter mir her sehen; aber mein Angesicht kann man nicht sehen.

Jetzt sagt mir nicht, weil man dann sterben muß !

liebe Grüße Thomas



:o Seit wann kann man das nicht sehen?? Wir leben nicht mehr diese Zeit, Sorry du irrst...

Lies es;

6.
Wovon wir aber reden, das ist dennoch Weisheit bei den Vollkommenen; nicht eine Weisheit dieser Welt, auch nicht der Herrscher dieser Welt, die vergehen.
7.
Sondern wir reden von der Weisheit Gottes, die im Geheimnis verborgen ist, die Gott vorherbestimmt hat vor aller Zeit zu unserer Herrlichkeit,
8.
die keiner von den Herrschern dieser Welt erkannt hat; denn wenn sie die erkannt hätten, so hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt.
9.
Sondern es ist gekommen, wie geschrieben steht: Was kein Auge gesehen hat und kein Ohr gehört hat und in keines Menschen Herz gekommen ist, was Gott bereitet hat denen, die ihn lieben.
10.
Uns aber hat es Gott offenbart durch seinen Geist; denn der Geist erforscht alle Dinge, auch die Tiefen der Gottheit.


Ich denke die haben gesehen und das geglaubt nicht gestorben....die nicht geglaubt oder Erkennt diese >>Gottes Herrlichkeit<< sind sie bereit tot! ;)

„Gottes Herrlichkeit" ist Christus! Also Gott ist Christus!

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2583
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Herrlichkeit Gott

Beitragvon Abischai » So 6. Mai 2018, 23:33

Helmuth hat geschrieben:Geredet von Angesicht zu Angesicht oder vollständig gesehen, das kann ein Unterschied sein. In 4 Mose 12.8 redet der Herr so zu Mose, aber es muss ein Unterschied zu der ganzen Herrlichkeit sein, mir der er am Horeb an Mose vorüberging. Gott sagte dort definitiv, dass Mose sonst sterben würde...
Der dollste Vers zu diesem Thema jagt mir aber immer wieder Gänsehaut den Rücken hinunter.:
Auszug aus 2.Mose 24;10: "und sahen den Gott Israels." :!:
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]


Zurück zu „Altes Testament (AT)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Travis und 1 Gast