Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle

Politik und Weltgeschehen
Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 1340
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle

Beitragvon SamuelB » Sa 4. Aug 2018, 09:09

Und ich dachte gerade: "Jetzt ist es soweit. Ich schreibe Beiträge, ohne mich daran zu erinnern." :lol:
Viele Grüße
von Sam

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 658
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle

Beitragvon Josi » Sa 4. Aug 2018, 14:32

Magdalena61 hat geschrieben: :Herz: -lichsten Dank!!! WIE hast du die Beiträge gefunden?

Gern geschehen! :)

Nun, im Google Cache werden zwar Internetseiten gespeichert, nur die darin enthaltenen Verlinkungen, wie z. Bsp. weiterführende Verknüpfungen von "Seite 1 zu Seite 2", können nicht zu weiteren Einträgen im Reich des Google Caches führen, weil sich an dessen originalen Adressierungsdaten nichts ändert.
Aber ein allzu großes Problem ist das nicht, weil es beim Durchsuchen des Google Cache genügt, die Seitennummer (Seite 1 / Seite 2 / Seite 3 / ...) anzugeben.
So kann man bspw. im Google Sucher zum gesuchten Forum und Thema eingeben: "4Religion Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle - Seite 3" sowie anschließend als erneute Suche: "4Religion Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle - Seite 4" u.s.w. u.s.f..

Darüber hinaus gibt es noch sogenannte "Suchmaschinen", die im Speziellen Cache-Einträge durchstöbern, funktionieren jedoch nicht wirklich so gut und umfangreich, wie nur zu oft versprochen wird.
Andererseits gilt aber auch, dass man nichts unversucht lassen sollte, um zu retten, was zu retten geht.
In diesem Sinne... ;)

Nachtrag:
Für den Fall, das ganze Themen verschwunden sind und man sich an dessen Überschriften nicht mehr erinnern kann, kann man den Google Cache auch nach einstigen "Aktive Themen" durchsuchen und kann dann bspw. zu folgendem Suchergebnis führen:
https://webcache.googleusercontent.com/ ... clnk&gl=de

8-)
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle

Beitragvon Munro » Di 7. Aug 2018, 22:25

Wie es den Kindern nun wohl gehen mag?
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Thailand: Rettung der Kinder aus der Höhle

Beitragvon Munro » Di 7. Aug 2018, 22:28

Josi hat geschrieben:Für den Fall, das ganze Themen verschwunden sind und man sich an dessen Überschriften nicht mehr erinnern kann, kann man den Google Cache auch nach einstigen "Aktive Themen" durchsuchen und kann dann bspw. zu folgendem Suchergebnis führen:
https://webcache.googleusercontent.com/ ... clnk&gl=de

8-)


Sehr nützlich! :thumbup:
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.


Zurück zu „Im Blickpunkt!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron