Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 6507
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Oleander »

"Er" hat Lupus seit paar Jahren und versteckte die Symptome am Kopf immer unter langem Haarwuchs und einer Kappe, damit die Leute nicht darauf glotzen und tuscheln, weil...
Gestern tat er einen mutigen Schritt, rasierte sich die Haare ab und steht nun dazu und ihm ists egal, was die Leute reden!
Er bekam von seinen Freunden Applaus dafür, dass er überwand!
Er ist, wie er ist ! Und steht dazu...
Eine Lüge ist bereits drei Mal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. -Mark Twain-
Eine Frage noch
Beiträge: 37
Registriert: Do 19. Mai 2022, 11:03

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Eine Frage noch »

Die Ereignisse dieser Zeit und die zunehmende Bedrängnis dienen dazu, uns Gläubigen die Sehnsucht nach dem Himmel zu vergrößern.
Mit dieser Ansicht lässt sich das aktuelle und kommende doch etwas einfacher ertragen.
Amen?
Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 8331
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Travis »

Amen.

Ich gehe davon aus, dass die Zeiten, gerade für Christen, noch viel schwerer werden. Auch in Gedenken an diese Entwicklung hilft mir die Hoffnung auf Jesu Wiederkehr und die zukünftige Nähe bei Gott.
- Foren Concierge -
Gal 4,28 "Ὑμεῖς δέ,* ἀδελφοί, κατὰ Ἰσαὰκ ἐπαγγελίας τέκνα ⸁ἐστέ." One from Israel
Lena
Beiträge: 4923
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Lena »

Eine Frage noch hat geschrieben: Di 31. Mai 2022, 14:19 Amen?
Ja!
Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 8331
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Travis »

Lk 23,42 hat geschrieben:42 Und er sprach: Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst!
Was für ein simples Gebet. Das hat mich bewegt. Er ruft den einzigen Namen an, in dem das Heil ist. Er ist sich gewiss, dass für diesen Jesus am Kreuz nicht Endstation ist. Und das alles, im Angesicht des eigenen Todes.
- Foren Concierge -
Gal 4,28 "Ὑμεῖς δέ,* ἀδελφοί, κατὰ Ἰσαὰκ ἐπαγγελίας τέκνα ⸁ἐστέ." One from Israel
Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 8331
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Travis »

Jona 4,1+2 hat geschrieben:1 Das aber verdross Jona sehr, und er ward zornig 2 und betete zum HERRN und sprach: Ach, HERR, das ist's ja, was ich dachte, als ich noch in meinem Lande war. Deshalb wollte ich ja nach Tarsis fliehen; denn ich wusste, dass du gnädig, barmherzig, langmütig und von großer Güte bist und lässt dich des Übels gereuen.
Der Ewige hatte die Assyrer verschont und Jona hält ihm vor, gnädig, barmherzig usw. zu sein. Was für eine groteske Situation. Alle Welt spricht von einem grausamen Gott des AT und dann sowas? Zu weich? Der Ewige?

Tja und dann ist es Jona, der diesen geduldigen Gott erlebt. Denn der Ewige verhält sich Jona gegenüber nicht anders als er es bei der großen Stadt Ninive getan hat. Geduldig und langmütig. Er wirft Jona ob dessen Anmaßung nicht zu Boden. Er nimmt sich seines Propheten an und versucht ihn aufzurichten, ihm den Blick zu schärfen.

Das hat mich bewegt und ich bin froh, dass der Ewige so ist.
- Foren Concierge -
Gal 4,28 "Ὑμεῖς δέ,* ἀδελφοί, κατὰ Ἰσαὰκ ἐπαγγελίας τέκνα ⸁ἐστέ." One from Israel
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 6507
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Oleander »


Eine Lüge ist bereits drei Mal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. -Mark Twain-
Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 8331
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Travis »

"Mein Lieblings Buch ist ja der Prediger."

Diese Aussage hat mich bewegt und sie bewegt mich noch. Ich werde den Prediger erneut lesen. Zuletzt ist es Jahre her gewesen. Ob es das Lieblingsbuch ist, weil es von depressiver Stimmung durchzogen ist? Ich werde dem nachgehen.
- Foren Concierge -
Gal 4,28 "Ὑμεῖς δέ,* ἀδελφοί, κατὰ Ἰσαὰκ ἐπαγγελίας τέκνα ⸁ἐστέ." One from Israel
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 6507
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Oleander »

Travis hat geschrieben: Sa 18. Jun 2022, 17:49 Mein Lieblings Buch ist ja der Prediger.
Prediger 3, 1-11
Alles hat seine Zeit
und jegliches Vornehmen
unter dem Himmel seine Stunde.

Geborenwerden hat seine Zeit,
und Sterben hat seine Zeit;
Pflanzen hat seine Zeit,
und Gepflanztes ausreißen hat seine Zeit.
Töten hat seine Zeit, und Heilen hat seine Zeit;
Zerstören hat seine Zeit, und Bauen hat seine Zeit.
Weinen hat seine Zeit, und Lachen hat seine Zeit;
Klagen hat seine Zeit, und Tanzen hat seine Zeit.

Steine schleudern hat seine Zeit,
und Steine sammeln hat seine Zeit;
Umarmen hat seine Zeit,
und sich der Umarmung enthalten hat auch seine Zeit.
Suchen hat seine Zeit,
und Verlieren hat seine Zeit;
Aufbewahren hat seine Zeit,
und Wegwerfen hat seine Zeit.
Zerreißen hat seine Zeit,
und Flicken hat seine Zeit;
Schweigen hat seine Zeit,
und Reden hat seine Zeit.
Lieben hat seine Zeit,
und Hassen hat seine Zeit;
Krieg hat seine Zeit,
und Friede hat seine Zeit.

Was hat nun der, welcher solches tut,
für einen Gewinn bei dem, womit er sich abmüht?

Ich habe die Plage gesehen,
welche Gott den Menschenkindern gegeben hat, sich damit abzuplagen.

Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch die Ewigkeit hat er in ihr Herz gelegt, da sonst der Mensch das Werk, welches Gott getan hat, nicht von Anfang bis zu Ende herausfinden könnte.
Nur das mit dem töten,hassen und Krieg, ist mir Abscheu
Eine Lüge ist bereits drei Mal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. -Mark Twain-
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 6507
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Was mich bewegt (was denkst du gerade?)

Beitrag von Oleander »

Oleander hat geschrieben: Sa 18. Jun 2022, 18:22 auch die Ewigkeit hat er in ihr Herz gelegt
Dazu habe ich eine eigene Sicht!
Und zwar, dass einem nicht Gott die Ewigkeit ins Herz legte, sondern es dem Menschen immer schon schwer fiel, loszulassen-was auch bedeutet- das alles mal ein Ende hat-auch das eigene Leben.
Er kommt mit dem Sterben (Vergänglichkeit)einfach nicht zurecht und möchte weiter leben, egal wo...
Das ist seine Hoffnung. Und nicht nur das....
Loslassen ist eine der schwierigsten Dinge, denn es bedeutet mitunter Schmerz
Eine Lüge ist bereits drei Mal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht. -Mark Twain-
Antworten