Gesundheits-Tipps

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
fitundheil
Beiträge: 930
Registriert: Do 19. Aug 2021, 12:00
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von fitundheil »

Ich habe soeben die Seite www.fitundheil.ch/entgiftungskur über Entgiftung fertig gemacht. Viel Freude beim Lesen und gute Gesundheit.
Ich vertraue allein auf Jesus Christus und seinem Wort www.fitundheil.ch/bibel
fitundheil
Beiträge: 930
Registriert: Do 19. Aug 2021, 12:00
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von fitundheil »

Diabetes Typ-2 auch „Altersdiabetes“ genannt äussert sich dadurch, dass die Bauchspeicheldrüse nicht mehr ausreichend Insulin produziert und der „Zuckerkranke“ Insulin spritzen muss. Gleichzeitig reagieren die Zellen in den Muskeln oder in der Leber nicht mehr ausreichend auf Insulin und verweigern den Eintritt von Glucose (dem Zuckermolekül). In beiden Fällen erhöht sich also der Blutzuckerspiegel.

Heutzutage werden immer mehr Nahrungsmittel werden stark verarbeitet. Dadurch verlieren sie wichtige Nährstoffe, das Verhältnis zwischen Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen ist unausgewogen. Im Haushaltszucker und im Weissmehl werden durch die industrielle Verarbeitung lebenswichtige Nährstoffe zerstört, die dann im Endprodukt fehlen. Ein übermäßiger Konsum dieser Produkte kann schlussendlich Stoffwechselprobleme wie Diabetes verursachen.

Damit Diabetes die Lebensqualität nicht einschränkt, benötigt der Zuckerstoffwechsel besondere Aufmerksamkeit. Dazu solltest die Ernährung unbedingt anpasst werden. Denn die Zell-Vitalstoff-Versorgung muss stimmen! Mit Hilfe von Vitamin C, Chrom, Inositol, Cholin und B-Vitaminen kann die insulinproduzierende Bauchspeicheldrüse unterstützt und der Zuckerstoffwechsel optimiert werden. Zusätzlich stärkt das Nährstoffteam die Kapillare und Gefäße und schützt sie optimal. Mehr über Diabetes kannst du hier lesen. https://www.youtube.com/watch?v=sf30AaIhtNA
Ich vertraue allein auf Jesus Christus und seinem Wort www.fitundheil.ch/bibel
Aslan
Beiträge: 1084
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:33

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von Aslan »

fitundheil hat geschrieben: So 10. Jul 2022, 21:47 Ich habe soeben die Seite www.fitundheil.ch/entgiftungskur über Entgiftung fertig gemacht. Viel Freude beim Lesen und gute Gesundheit.
Sehr gut aufgebaut die Seite.
Habe ich mir gleich abgespeichert. :thumbup:
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Albert Einstein
fitundheil
Beiträge: 930
Registriert: Do 19. Aug 2021, 12:00
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von fitundheil »

Auch wenn du es vielleicht nicht weisst, die ersten Vitamine wurden vor mehr als einem Jahrhundert entdeckt. Ihre Entdeckung führte zur Verleihung zahlreicher Nobelpreise in Anerkennung der unverzichtbaren Rolle, die sie bei der Erhaltung der Gesundheit und der Vorbeugung von Krankheiten spielen. Seitdem haben Hunderttausende von wissenschaftlichen Studien diese Erkenntnisse vertieft und ihre lebensrettende Bedeutung für die Menschheit bestätigt.
Doch obwohl die Fakten über Vitamine in den Lehrbüchern der Biologie und Biochemie dokumentiert sind, weiß die breite Öffentlichkeit von all dem kaum etwas. Mit dem alljährlichen Weltvitamintag am 2. Juli will man dies ändern und den Weg dafür ebnen, dass eine optimale tägliche Zufuhr dieser lebenswichtigen Mikronährstoffe und wissenschaftlich fundiertes Wissen einem Menschenrecht wird.
Insgesamt dreizehn essentielle Vitamine wurden inzwischen entdeckt: Vitamin A (Retinol), Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Pantothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin), Vitamin B7 (Biotin), Vitamin B9 (Folat), Vitamin B12 (Cobalamin), Vitamin C (Ascorbat), Vitamin D (Calciferol), Vitamin E (Tocopherole und Tocotrienole) und Vitamin K (Phylloquinon und Menachinone). In einigen Quellen wird der essentielle Mikronährstoff Cholin als vierzehntes Vitamin in diese Liste aufgenommen, aber darüber herrscht noch keine Einigkeit. Unbestritten ist jedoch, dass die optimale tägliche Versorgung mit Vitaminen ein entscheidender Faktor für die Erhaltung der Gesundheit ist.
Mehr darüber kannst du unter https://www.dr-rath-foundation.org/2022 ... uj2BiaBfaQ lesen.
Ich vertraue allein auf Jesus Christus und seinem Wort www.fitundheil.ch/bibel
fitundheil
Beiträge: 930
Registriert: Do 19. Aug 2021, 12:00
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von fitundheil »

Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass die Einnahme von hochdosierten Vitamin-B6-Tabletten Angstgefühle und Depressionen verringern kann.

Die Ergebnisse dieser Studie stimmen mit früheren Untersuchungen überein, die einen Zusammenhang zwischen dem Mangel an B-Vit­aminen und Depressionen herstellen. Wissenschaftlich erwiesen ist, dass Nahrungsergänzungsmittel, welche diese Mikro­nähr­stoff­gruppe beinhalten, die Behandlungsergebnisse von Depressionen verbessern.

Nutzbringend können auch andere Mikronährstoffe sein. Eine 2016 veröffentlichte Studie ergab, dass Omega-3-Fettsäuren sogar die Sym­p­tome einer schweren depressiven Störung verringern können. Bei der Untersuchung von 13 randomisierten, placebokontrollierten Studien mit 1'233 Teilnehmern, die an der Krankheit litten, stellten die Forscher fest, dass höhere Dosen von Eicosapentaensäure (EPA) besonders vorteilhaft waren.

Dass auch Magnesiumpräparate bei der Behandlung von leichten bis mittelschweren Depressionen wirksam sind, ergab eine 2017 ver­öf­fent­lichte klinische Studie. Die Forscher zeigten, dass die tägliche Einnahme von Magnesium zu einem deutlichen Rückgang der De­pres­sions- und Angst­symptome führt, unabhängig von Alter, Ge­schlecht, Ausgangs­schwere der Depression oder der Einnahme von Anti­de­pres­siva. Die Studie stellt fest, dass Magnesium schnell wirkt und gut ver­träglich ist, und kommt zu dem Schluss, dass es eine sichere rezept­freie Alternative zu pharmazeutischen Medikamenten sein kann.

Mehr darüber kannst du unter https://www.dr-rath-foundation.org/2022 ... n/?lang=de lesen.
Ich vertraue allein auf Jesus Christus und seinem Wort www.fitundheil.ch/bibel
jsc
Beiträge: 1992
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von jsc »

Aslan hat geschrieben: Fr 15. Jul 2022, 17:58
fitundheil hat geschrieben: So 10. Jul 2022, 21:47 Ich habe soeben die Seite www.fitundheil.ch/entgiftungskur über Entgiftung fertig gemacht. Viel Freude beim Lesen und gute Gesundheit.
Sehr gut aufgebaut die Seite.
Habe ich mir gleich abgespeichert. :thumbup:
Ganz ohne kollodiales Silber? Unseriös! :thumbdown:
Aslan
Beiträge: 1084
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:33

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von Aslan »

jsc hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 10:07
Aslan hat geschrieben: Fr 15. Jul 2022, 17:58
fitundheil hat geschrieben: So 10. Jul 2022, 21:47 Ich habe soeben die Seite www.fitundheil.ch/entgiftungskur über Entgiftung fertig gemacht. Viel Freude beim Lesen und gute Gesundheit.
Sehr gut aufgebaut die Seite.
Habe ich mir gleich abgespeichert. :thumbup:
Ganz ohne kollodiales Silber? Unseriös! :thumbdown:
Stimmt, das ist auch sehr wichtig.
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Albert Einstein
jsc
Beiträge: 1992
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von jsc »

Aslan hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 13:01
jsc hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 10:07
Aslan hat geschrieben: Fr 15. Jul 2022, 17:58
fitundheil hat geschrieben: So 10. Jul 2022, 21:47 Ich habe soeben die Seite www.fitundheil.ch/entgiftungskur über Entgiftung fertig gemacht. Viel Freude beim Lesen und gute Gesundheit.
Sehr gut aufgebaut die Seite.
Habe ich mir gleich abgespeichert. :thumbup:
Ganz ohne kollodiales Silber? Unseriös! :thumbdown:
Stimmt, das ist auch sehr wichtig.
Sicher, denn nur wenn man sich absichtlich mit Schwermetallen vergiftet macht das Entgiften auch Sinn...
Benutzeravatar
Paul
Beiträge: 7542
Registriert: Di 2. Mär 2021, 16:42

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von Paul »

ich erzähle das jetzt mal ohne jegliche wertung...meine mutter ist drei jahre nach ihrer krebsdiagnose gestorben...magenkrebs

sie hat versucht, gesund zu werden, hat alles ausprobiert, hat nichts genutzt

ich hatte auch magenkrebs, vor fünf jahren, derselbe scheiß...bin aber noch da, obwohl ich mir gar keine mühe gebe
der storch der sitzt am karpfenteich und hämmert alle karpfen weich

it's not easy be(e)in' green

es gibt nichts gutes, außer man tut es
fitundheil
Beiträge: 930
Registriert: Do 19. Aug 2021, 12:00
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Gesundheits-Tipps

Beitrag von fitundheil »

Man muss nicht immer körperlich aktiv sein, um ins Schwitzen zu geraten. Schwitzen ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers und dient der Wärmeregulation und dem Schutz vor Überhitzung. Wir verlieren mit dem Schweiß aber nicht nur Wasser, sondern auch jede Menge wichtige Mikronährstoffe.
Um den erhöhten Verlust wieder auszugleichen und einen unerwünschten Mikronährstoff-Mangel zu verhindern, ist es wichtig, unseren Körper mit Vitalstoffen zu versorgen. Vielleicht kannst du die Elektrolyten, die besonders nach dem Sport durch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr wieder aufgenommen werden sollten. Elektrolyte sind nichts anderes als Mineralstoffe und Vitamine. Zu diesen zählen z. B. Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium sowie die negativ geladenen Anionen Chlorid, Bikarbonat und Phosphat.
Zur Ergänzung eignet sich optimal eine Kombination aus verschiedenen Vitaminen wie C, A, E, D3 und K2 sowie Folsäure und den Mineralstoffen Zink und Jod. Diese Kombination agiert als Team und hält den Wasser- sowie Säuren-Basen-Haushalt im Gleichgewicht. Der Stoffwechsel der Zellen wird so wieder mit wichtigen Vitaminen versorgt, und Dein Körper kann seine normalen Nerven- und Muskelfunktionen während des Schwitzens aufrechterhalten.
Zusätzlich eignen sich Eisen und B-Vitamine, die den Sauerstofftransport in Deinem Blut unterstützen. Das ist auch ohne Schwitzen immer eine gute Maßnahme.
Ich vertraue allein auf Jesus Christus und seinem Wort www.fitundheil.ch/bibel
Antworten