Zeit zum Beten.de

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Wir lesen, wie barmherzig du warst,
ewiger Gott.
Zeig deine Barmherzigkeit heute,
ewiger Gott.

Heute bitten wir darum,
dass die Armen aufatmen,
dass ihre Kinder spielen, ohne beschämt zu werden,
dass die Tafeln reichlich gedeckt sind,
dass sie sich am Sommer freuen.
Wir bitten dich:
Erhöre uns.

Wir lesen, wie gütig du warst,
du unser Gott.
Erweise deine Güte heute,
du unser Gott.

Heute bitten wir darum,
dass die Mächtigen klug werden,
dass ihre Entscheidungen dem Frieden dienen,
dass sie die Schwachen schützen,
dass sie dem Leben dienen.
Wir bitten dich:
Erhöre uns.

Wir hören, wie langmütig du warst,
geduldiger Gott,
Bleibe bei deiner Langmut auch heute,
du unser Gott.

Heute bitten wir darum,
dass deine Schöpfung aufatmet,
dass die Waldbrände verlöschen,
dass niemand in den Fluten ertrinkt,
dass wir zum Frieden finden und
auf das Seufzen der Geschöpfe achten.
Wir bitten dich:
Erhöre uns.

Gnädig bist du,
du rufst uns zur Umkehr,
du willst, dass wir auf dich hören,
du liebst das Leben,
du liebst deine Geschöpfe.
Bleibe gnädig,
bleibe bei deiner Liebe
und hülle in deine Liebe ein
unsere Kinder,
unsere Liebsten,
alle Trauernden
und deine Gemeinde in aller Welt.
Wir bitten dich:
Erhöre uns.

Gnädig, barmherzig, langmütig und von großer Güte,
bist du unser Gott.
Dir vertrauen wir uns an,
durch Jesus Christus. Amen.

Quelle
God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Gott unser Vater.

Bedrückt vom Elend unserer Zeit,
kommen wir zu dir.

Sieh auf die Not und Hilflosigkeit so vieler Menschen.
Lass sie an ihrem Schicksal nicht zerbrechen.

Stärke unter uns
das Bewusstsein der Verantwortung füreinander, damit wir anfangen, brüderlich zu teilen und einander beizustehn.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.
Quelle
Gib mir, Herr,
nicht Gold und Silber, sondern einen starken, festen Glauben.

Ich suche nicht Lust oder Freude der Welt,
sondern Trost und Erquickung durch dein heiliges Wort.

Nichts begehre ich, das die Welt groß achtet,
denn ich bin dadurch vor dir nicht um ein Haarbreit gebessert; sondern deinen Heiligen Geist gib mir,
der mein Herz erleuchte, mich in meiner Angst und Not stärke und tröste,

im rechten Glauben und Vertrauen auf deine Gnade erhalte mich bis an mein Ende
Amen.

Martin Luther zugeschrieben

God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Ps. 54, 3-9 (LUT): Hilf mir, Gott, durch deinen Namen und schaffe mir Recht durch deine Kraft.

Gott, erhöre mein Gebet, vernimm die Rede meines Mundes.
Denn Stolze erheben sich gegen mich, / und Gewalttäter trachten mir nach dem Leben; sie haben Gott nicht vor Augen. Sela.
Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.
Er wird die Bosheit meinen Feinden vergelten.
Vertilge sie um deiner Treue willen!

Mit Freuden will ich dir Opfer bringen und deinem Namen, HERR, danken, dass er so tröstlich ist. Denn du errettest mich aus aller meiner Not, dass mein Auge auf meine Feinde herabsieht.


Ps. 95,6: Kommt, lasst uns anbeten und knien und niederfallen vor dem HERRN, der uns gemacht hat.


God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Herr Gott,
großes Elend ist über mich gekommen.

Meine Sorgen wollen mich erdrücken
ich weiß nicht ein noch aus.

Gott, sei gnädig und hilf
Gib Kraft zu tragen, was du schickst.
laß die Furcht nicht über mich herrschen.

Sorge du väterlich für die Meinen,
besonders für Frau und Kinder,
schütze sie mit deiner starken Hand
vor allem Übel und vor aller Gefahr.

Barmherziger Gott,
vergib mir alles, was ich an dir
und an Menschen gesündigt habe.

Ich traue deiner Gnade
und gebe mein Leben ganz in deine Hand
Mach du mit mir,
wie es dir gefällt und wie es gut für mich ist.

Ob ich lebe oder sterbe,
ich bin bei dir und du bist bei mir, mein Gott
Herr ich warte auf dein Heil und auf dein Reich.
Amen

Dietrich Bonhoeffer

Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 18762
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Oleander »

Magdalena61 hat geschrieben: So 27. Aug 2023, 15:55 über mich gekommen.
Meine Sorgen...
laß die Furcht nicht über mich herrschen.
Sorge du väterlich für die Meinen
vergib mir alles
Lk 23,34 Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen! Denn sie wissen nicht, was sie tun.
Hiob 4210 Und der HERR wendete das Geschick Hiobs, als der für seine Freunde Fürbitte tat.
1Petr 4,8 Vor allem haltet beharrlich fest an der Liebe zueinander; denn die Liebe deckt viele Sünden zu.
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Du weißt schon, wer Dietrich Bonhoeffer war?
Ein Widerstandskämpfer im Dritten Reich.

Dieses Gebet mag entstanden sein, als er inhaftiert worden war und damit rechnen musste, hingerichtet zu werden.
LG
God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 7398
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Abischai »

Magdalena61 hat geschrieben: So 27. Aug 2023, 17:22 Dieses Gebet mag entstanden sein, als er inhaftiert worden war und damit rechnen musste, hingerichtet zu werden.
Zweifellos! In der Zeit hat er auch sein Lied verfaßt: "Von Guten Mächten wunderbar geborgen..."

Mir ist - bei allem Resepekt für sein Leben - bei Bonhoeffer jedoch aufgefallen, daß er den Namen "Jesus" eigentlich nie genannt hatte, oder habe ich das nur nicht mitbekommen?

Für mich persönlich ist es eine lebensgfährliche Unterlassung, den Namen der Herrn Jesus nicht stets im Munde zu führen. Für künftige Fälle möchte ich das allen wärmstens ans Herz legen. Wir werden - also einige oder gar viele von uns - in arge Drangsal kommen, vielleicht genau so wie der Bruder, und wer den Namen des Herrn anruft, wird gerettet werden. D.h. alles was möglich ist wird uns von Gott gegeben, wenn wir den Namen des Herrn anrufen. Was gewesen wäre wenn... das weiß nur Gott selbst.

Und wer mit dem Schwert getötet werden muß, wird mit dem Schwert getötet werden, und wer ins Gefängnis kommen muß, muß ins Gefängnis kommen. Sinngemäß so steht es geschrieben, jeder kennt den Vers.
Ob wir da also irgendeinen Einfluß drauf haben, weiß ich nicht, dennoch klammern wir uns in jeglicher Not an den Herrn Jesus Christus und rufen seinen Namen an!
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Abischai hat geschrieben: So 27. Aug 2023, 21:58 bei Bonhoeffer jedoch aufgefallen, daß er den Namen "Jesus" eigentlich nie genannt hatte, oder habe ich das nur nicht mitbekommen?
In dem oben zitierten Gebet schrieb Bonhoeffer "Gott", "mein Gott", "barmherziger Gott", "Herr"... --
Da er Theologie studiert hatte, nehme ich mal an, Röm. 10,13 war ihm geläufig.
LG
God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Auferstandener Christus, du erfüllst uns mit deinem Erbarmen, laß uns stets nach dir suchen, wir bitten dich.

Du weißt, wonach wir uns sehnen, leite uns auf den Weg der Ewigkeit.

Für alle, die nach dir zu suchen beginnen, erfülle sie mit Vertrauen zu dir.

Für alle, die nicht glauben können, laß sie deine Liebe erfahren.

Du stärkst alle, die müde und mutlos geworden sind, bewahre sie auf dem Weg zum ewigen Leben.

Für alle, die gedemütigt werden oder Gewalt erleiden, komm und heile ihre Wunden.

Du leitest uns durch deinen Geist, versammle alle Völker in deinem Reich.

taize.fr/de

God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26208
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Zeit zum Beten.de

Beitrag von Magdalena61 »

Joel 2, 12-17 (LUT): Doch auch jetzt noch, spricht der HERR, kehrt um zu mir von ganzem Herzen mit Fasten, mit Weinen, mit Klagen!

Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider und kehrt um zu dem HERRN, eurem Gott! Denn er ist gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte, und es reut ihn bald die Strafe.
Wer weiß, ob er nicht umkehrt und es ihn reut und er Segen zurücklässt, sodass ihr opfern könnt Speisopfer und Trankopfer dem HERRN, eurem Gott.

Blast die Posaune zu Zion, sagt ein heiliges Fasten an, ruft einen Feiertag aus! Versammelt das Volk, heiligt die Gemeinde, sammelt die Ältesten, bringt zusammen die Kinder und die Säuglinge! Der Bräutigam gehe aus seiner Kammer und die Braut aus ihrem Gemach! Lasst die Priester, des HERRN Diener, weinen zwischen Vorhalle und Altar und sagen: HERR, schone dein Volk und lass dein Erbteil nicht zuschanden werden, dass Völker über sie herrschen! Warum willst du unter den Völkern sagen lassen: Wo ist nun ihr Gott?


Herr, unser Gott, deine Gnade komme uns zuvor und begleite uns,
damit wir dein Wort im Herzen bewahren
und immer bereit sind, das Gute zu tun.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.
Quelle
Jes. 25, 8-9 (LUT): Und Gott der HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR hat’s gesagt. 9 Zu der Zeit wird man sagen: »Siehe, das ist unser Gott, auf den wir hofften, dass er uns helfe. Das ist der HERR, auf den wir hofften; lasst uns jubeln und fröhlich sein über sein Heil.«



God bless you all for what you all have done for me.
Antworten