Ungeimpft II

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 18865
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Oleander »

oTp hat geschrieben: Di 11. Jun 2024, 04:05 Ich bin eigentlich sauer, dass wir anscheinend mehr als alle anderen Länder die Atomkraft so früh ausschalten wollen.
https://www.stratecta.exchange/de/pros- ... ar-energy/
Die Kernenergie ist vielleicht eine der umstrittensten Energiequellen, die wir haben.

Verschiedene Menschen auf der ganzen Welt haben ihre Meinung zu Fragen der Kernenergie geäußert.

Einige sind der Meinung, dass diese Art von Energie nicht ausreichend genutzt wird, da sie kohlenstoffarm und billig in der Herstellung ist, und dass die Regierung ihre Produktion fördern sollte.

Die Europäische Union (EU) ist eine der internationalen Organisationen, die die Taxonomie-Verordnung zur Kernenergie verabschiedet hat, da sie diese als grüne Energie betrachtet.

Andere wiederum sind der Meinung, dass die Kernenergie zahlreiche Gefahren birgt, wie z. B. Unfälle, Gesundheitsrisiken und Umweltzerstörung durch den Abbau, die Verarbeitung und den Transport von Uran.
Johncom hat geschrieben: Di 11. Jun 2024, 04:26 In Japan selbst wird die Kernenergie erhalten.
Fukushima...
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.
Jakobgutbewohner
Beiträge: 445
Registriert: Mi 27. Mär 2024, 14:25
Wohnort: Jakobgut
Kontaktdaten:

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Kingdom hat geschrieben: Mo 10. Jun 2024, 19:25Ja vom Prinzip her schon aber irgend einen Juristen würde man schon finden, der da eben einerseits eben das Menschenrecht nimmt, das ich glauben darf was ich will und mich als etwas bezeichnen darf was ich will und das eben meine persönliche Freiheit, durch den Titel "Irrsinn" verletzt wurde.
Im Sinne der Gleichbehandlung könnten dann Menschenrechte juristisch in allgemeinen Tierrechten aufgehen und wer z.B. bei einem Autounfall statistisch nachweisbar bevorzugt die Menschen versorgen würde und nicht gleichermaßen auch die auf der Straße angefahrenen Ziegen, der würde die heute schon in anderer Hinsicht bekannte Behandlung erfahren. ;)

Manche sagen ja, "Kulturmarxismus" braucht halt irgendwelche Rammböcke zur Machtübernahme, die auf einen Teil der Menschen "progressiv" wirken. Sie sind für diese im Grunde austauschbar und nur Teil der Imagekampagne. Für die Aktivisten, die da als "nützliche Idioten" zeitweise einbezogen werden sind sie Anliegen aber ernst.
Die Mächtigen haben längst erkannt, um zu herrschen muss man nicht unbedingt, medial auf dem Thron an der Front sitzen.
Ja, ich meine schon soetwas wie "Deep State" gibt es öfters. Und es gibt seit Generationen den jeweiligen Gegebenheiten angepasste Intrigenspiele, kultivierte Methoden Amtsinhaber nach Wunsch abzuservieren mit Skandalen, vielleicht schon von Beginn an zu sorgen, daß Leute ein Amt einnehmen, die man meint wie gewünscht kontrollieren zu können, zu denen vielleicht schon entsprechendes Kompromat zur Abservierung intern bekannt wäre. Und so weiter. ;)

Ich meine: Letztlich entspricht soetwas immer dem seelischen Zustand eines "Volkes". Und es wird sich kaum ändern lassen, wenn sich dieser seelische Zustand nicht ändert.
Ja klar wenn die Krise kommt, ob hausgemacht oder eben per Zufall, schreit ein Volk das in Abhänigkeit erzogen wurde und nicht zur Freiheit, immer nach mehr Abhängigkeit.
Ihm wird oft eine Show, Feind zum hassen, Drama zum Mitfiebern auf irdischer Ebene geboten wie die Möhre, mit der man ein Tier in gewünschte Richtungen lockt.
Garantie gibt es ja nicht, wenn ein System gestürzt ist, das dies was danach kommt besser wird, wenn es erst mal die Luft der Macht, Korruption usw. geschnuppert hat.
Klar.
Oder eben wenn die Untertanen schon genug normiert sind, kann man auch mal einen Testlauf machen, wieviel es braucht bis sich Wiederstand regt und ob man die Zügel noch in der Hand hat.
Ja oder in den letzten Jahren wie viele Menschen offensichtlich völlig widerspruchliche und fragwürdige Propaganda noch glaubwürdig finden und ihr entsprechend folgen. In welchem Grad solche Kontrolle auf dieser Ebene heute fast beliebig ausgeübt und willkürlich abgeändert werden könnte.
In China waren es glaube ich, satte drei Jahre aber selbst die waren dann soweit, das sich gemerkt haben das ihnen die Spinner, nicht mal mehr die Luft zum atmen gönnen.
Ich weiß nicht?
Ja am Anfang ist es immer ein Experiment.
Oft, ja. Aber wird es dort denn wirklich flächendeckend praktiziert? Oder ist das eher ein Mittel um z.B. in der EU ergriffene Maßnahmen als noch relativ vertretbar darstellen zu können?
Die werden dies auf jeden Fall durch ziehen, sobald eben die Infrastruktur dazu steht.
Derzeit ist da einiges zunehmend eingeführt, würde ich sagen.
Wenn die Leute aber merken, das ihnen eben ein solches System auch Kredit bringen kann, wird es eben auch gerne angenommen.
Von einigen vermutlich schon. Aber oft wird soweit ich sehe doch zum Zwang, zu Lösungen ohne Wahlmöglichkeit oder mit lästigen Hürden (aktuell z.B. elektronische Patientenakte) gegriffen, weil absehbar ist, daß viele eben doch nicht mitziehen würden.
Sehen wir ja bei den Covid Massnahmen sehr gut, wie schnell eine Total Überwachung eben Weltweit eingeführt werden kann und selbst freie Menschen dies eben noch cool finden oder zumindest mitmachen und eben dann die verachten die in einem solchen System nicht mitmachen.
Tja.
Ob er soviel Gewissen noch hat, um dies zu glauben zu müssen oder ob er dies überhaupt braucht, kann ich schlecht beurteilen.
Doch, auch total demokratisch:
Der Proporz der Parteien im Nationalen Volkskongress schwankt entsprechend den Wahlergebnissen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Acht_demo ... nd_Gruppen
Eines ist sicher wenn man links, rechts oder mitte wählen kann und für das Volk ändert sich am Ende eben in gewissen Fragen gar nichts, dann ist könnte man schon von eine System sprechen
Klar, und was "links" und "rechts" in politischer Hinsicht bedeuten soll, habe ich noch nie verstanden. Seit einer ganzen Weile gehe ich davon aus, daß dieses Begriffskonzept reine Volksverdummung darstellt, die von den inhaltlichen Fragen ablenken und auch Christen spalten soll, indem christliche Positionen darin ideell "geschreddert" werden.
Benutzeravatar
Johncom
Beiträge: 4747
Registriert: Do 19. Aug 2021, 23:27

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Johncom »

Kingdom hat geschrieben: Mo 10. Jun 2024, 16:33 Hallo Johncom

Sicher reden sie es schön, es gibt/gab zuviele Profiteure!

Was aber die breite Masse, inklusive der Lobbyisten hier nicht begreift, ist: Auch Astra Zeneca wurde als wirksam und sicher angepriesen und auf Teufel komm raus, an Millionen verimpft! Aber eben, selbst wenn die Lüge und der Medizinische Bull Shit (Experiment, Verbrechen gegen die Menschen), offensichtlich bekannt ist und auf dem Tisch liegt, gibt es für gewisse Menschen kein zurück mehr und man hält am Narrativ fest, die Impfungen seien sicher und nützlich gewesen.
Hallo Kingdom,

diese Zeit ist wohl eine Chance, hell und dunkel zu erkennen. Das Dunkle kommt ans Licht und das Dunkle kommt noch dunkler zurück. Und wie Soziologe Bude es andeutet, die Pandemie-Maßnahmen sollten nur einen wissenschaftlichen Anstrich bekommen, damit möglichst viele folgen. Angst-Szenarien an die Wand gemalt und dann mal sehen, wie viel Prozent der Bevölkerung kann man steuern.

Und warum? Man braucht die Erkenntnisse für die nächsten (auch medial eingeredeten) Katastrophen: Krieg, Klima, Starkwetter und zwischendurch weitere Viren, vor denen uns Regierungen retten oder schützen sollen. Jetzt sage ich mal, weil ich an das Gute glaube, die weniger breite Masse, die auch schon dem Impf-Druck widerstanden hat, wird breiter. Dass die Impfungen mehr geschädigt haben als "geschützt", das spricht sich rum.

Ich selber habe noch keinen Geimpften getroffen, der sagen würde: gerne wieder. Fast alle berichten von teilweise schweren Schädigungen in Familie, Verwandschaft usw gleich nach Impfungen.
Ich bleibe dabei dieses Wissenschaftliche, Medizinische, Politische und Mediale Desaster wird nicht kippen, weil die Angst vor Reperationszahlungen und Gesichtsverlust viel zu gross ist. Ja im kleinen werden ein paar Köpfe rollen, damit man munter weiter machen kann.
Die Aufmerksamkeit wird umgelenkt auf neue Krisen: der Krieg droht! Die demokratische Ruhe um aufzuarbeiten wird es kaum noch geben. Da ist also wirklich eine Endzeit-Stimmung erkennbar. Jedes Skandälchen kommt gerade recht, das Volk soll sich streiten weil jemand das falsche Lied gesungen hat oder sonst nen Quatsch. Und die Forderung nach Pandemie-Aufarbeitung wurde sogar in D-Land parlamentarisch überstimmt.
Ja, weil sie mitgemacht haben. Wenn der Berliner Staat vor einem zurück schreckt, dann vor dem Bekennen, wir versuchten so totalitär zu regieren wie vor 80 Jahren die Nahzis! Die Sorge um Gesichtsverlust ist groß. Aber auch Bekennen müssen, es gab geheime Preis-Verhandlungen zwischen Pfizer und der EU-Chefin. Warum geheim? Wer nicht zu verlieren hat, kann offen alles zugeben.
Alle welche die Lüge mehr lieben und selbst dann eben noch daran fest halten, wenn sie bereits offensichtlich ist, werden zumindest einmal ein Problem haben.
Ich glaube nicht, dass jemand die Lüge liebt. Sie lieben den Ruhm, den Erfolg in der Welt. Die Welt ist wie die Natur (die Großen fressen die Kleinen). Das Tier erbeutet ohne sich zu versündigen. Der Mensch, wenn er betrügt und raubt, weiß dass er gegen Gottes Gebot entschieden hat. Und besonders die schlauen, die Gebildeten, die sich in Machtpositionen hochgearbeitet haben.
Die haben ihr Problem vielleicht schon lange.

Und deshalb Berater um sich herum. Drogenberater, Psychologen, Coaches um immer wieder frisch lächelnd ihr Tagesprogramm durchzustehen.
jsc
Beiträge: 3214
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Ungeimpft II

Beitrag von jsc »

oTp hat geschrieben: Di 11. Jun 2024, 04:05 Ich bin eigentlich sauer, dass wir anscheinend mehr als alle anderen Länder die Atomkraft so früh ausschalten wollen.
Wie so häufig ist es eine reine wirtschaftliche Rechnung.
Wenn du heute eine Photovoltaik Anlage aufbaust, dann kannst du damit Strom für 0,65 ct pro kWh produzieren. Die Engländer bauen an einem Kernkraftwerk bei dem seit Jahren Kosten und Bauzeit aus dem Ruder laufen. Stand jetzt wird dort vielleicht einmal Strom produziert für über 30 ct pro kWh. Und das sind reine Produktionskosten über die Lebenszeit des Kraftwerks - nicht der Verkaufspreis an die Kunden.
Deshalb sprang der Investor ab und neue sind nicht in Sicht. Ob es also jemals fertig wird und wie teuer der Strom dann ist steht noch in den Sternen. Man weiß nur, dass es dann noch höher ist...
Achtung! Der Post über dieser Signatur wirft Magdalena keine Lüge vor und bezichtigt sie auch nicht der Dummheit!
oTp
Beiträge: 8119
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 10:33

Re: Ungeimpft II

Beitrag von oTp »

Tja, du tust viel im Themenkreis Politik und Gesellschaft. Für mich sind das Themen, wo mir meist eher der Überblick genügt. Es sei denn ein Thema bringt mich so zum Nachdenken, dass ich darin forsche.

Meine Schwerpunkte sind woanders.
Du darfst nicht alles glauben, was du denkst
Benutzeravatar
Kingdom
Beiträge: 3989
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:25

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Kingdom »

Jakobgutbewohner hat geschrieben: Di 11. Jun 2024, 13:51 Ja, ich meine schon so etwas wie "Deep State" gibt es öfters. Und es gibt seit Generationen den jeweiligen Gegebenheiten angepasste Intrigenspiele, kultivierte Methoden Amtsinhaber nach Wunsch abzuservieren mit Skandalen, vielleicht schon von Beginn an zu sorgen, daß Leute ein Amt einnehmen, die man meint wie gewünscht kontrollieren zu können, zu denen vielleicht schon entsprechendes Kompromat zur Abservierung intern bekannt wäre. Und so weiter. ;)
Hinter jedem "Deep State" steht der Fürst dieser Welt. Der kennt keine Gnade und benützt jeden der seinem System und Endziel eben dienlich ist. Das sie dabei alles verlieren ist ihm egal. Die welche ihm bewusst nachfolgen, für die ist oft auch Gnade und Emphatie ein Fremdwort und Ihre Pläne sind eben nur abscheulich, irrsinnig und Böse!
Ich meine: Letztlich entspricht so etwas immer dem seelischen Zustand eines "Volkes". Und es wird sich kaum ändern lassen, wenn sich dieser seelische Zustand nicht ändert.
Die Volksseele hat ja ständig Angst, dass die Welt untergeht oder das Leben der Menschen ausgelöscht wird. Wenn man dieser geknechteten Volksseele eben sagt, vor was sie sich zu fürchten braucht und vor was ganz bestimmt nicht, will sie davon nichts wissen und verkündet meist laut, wir brauchen keine Hilfe und retten uns schon selbst, wenn nötig eben mit einer Giftspritze. Pfizer als Erlöser ja! Unwissenschaftliche Experminte ja! Gott als Erlöser, Beschützer und Befreier, nie im Leben.
Ja oder in den letzten Jahren wie viele Menschen offensichtlich völlig widerspruchliche und fragwürdige Propaganda noch glaubwürdig finden und ihr entsprechend folgen. In welchem Grad solche Kontrolle auf dieser Ebene heute fast beliebig ausgeübt und willkürlich abgeändert werden könnte.
Das verrückte ist ja, man kann den Menschen erklären wie Massen Psychosen (Psychologische Experimente) erzeugt werden können durch gezielte Angst Propaganda aber der Mensch glaubt immer noch die Propaganda sei die Realität und die welche davor warnen, seien alle geistig umnachtet. Für die waren Bedrohungen, da lebt die Welt in wirklicher Finsternis und die Wahrheit wird oft als Bedrohung verstanden, wenn man die Lüge eben so sehr liebt und sich daran gewöhnt hat.
Oft, ja. Aber wird es dort denn wirklich flächendeckend praktiziert? Oder ist das eher ein Mittel um z.B. in der EU ergriffene Maßnahmen als noch relativ vertretbar darstellen zu können?
Nein flächendeckend noch nicht aber die Strukturen sind eben noch nicht überall vorhanden. Die EU muss einen anderen Weg einschlagen, weil der Mantel der Demokratie, kann sie schlecht ablegen und Ihr wahres Gesicht zeigen. Darum muss man ein wenig sensibler vorgehen und moderater und eben austesten. Dort wo die Diktatur schon steht, muss man nicht mehr testen, nur noch verordnen. Weltweit ist aber nun bekannt, wie viel Gegenwind es gibt und was man wie und wo eben anpassen muss, um alle zu unterwerfen.

Eine mit Religion, Ethik, Wissenschaft, Wirtschaft gefütterte Seelenlose KI (Der Experte, der Experten) wird also wohl in Zukunft bestimmen, wie dein Social Score aussieht, wenn Du dem grossen Experten widersprichst und dich vor diesem Dogma nicht niederwerfen willst und es noch wagst, öffentlich eine andere Meinung zu äussern. Nun es wurde ja prophezeit aber heute ist es sichtbar, wie es möglich sein wird, das den Götzen Leben eingehaucht werden kann.
Von einigen vermutlich schon. Aber oft wird soweit ich sehe doch zum Zwang, zu Lösungen ohne Wahlmöglichkeit oder mit lästigen Hürden (aktuell z.B. elektronische Patientenakte) gegriffen, weil absehbar ist, daß viele eben doch nicht mitziehen würden.
Nun die Bequemlichkeit ist auch für mich ein Argument aber deswegen lasse ich mich noch lange nicht vergiften oder eben mit einem Malzeichen versehen. Leib, Seele und mein Geist den lasse ich mir nicht vergiften, weder von sogenannten Experten noch von deren Mitläufer oder Anhänger.
Klar, und was "links" und "rechts" in politischer Hinsicht bedeuten soll, habe ich noch nie verstanden. Seit einer ganzen Weile gehe ich davon aus, daß dieses Begriffskonzept reine Volksverdummung darstellt, die von den inhaltlichen Fragen ablenken und auch Christen spalten soll, indem christliche Positionen darin ideell "geschreddert" werden.
Ja da gibt es wohl einige Definitionen und Philosophien von Menschen.

Für die einfachen medial gesteuerten und übersättigten Menschen von heute ist aber Rechts = Nazi und Links = gegen Nazi.

Oft sind das dann die gleichen, die nicht mehr Mann und Frau unterscheiden können und lauthals Nazi Parolen grölen an den Demos und sich zusätzlich noch vom Klima bedroht fühlen. Die welche lauthals fordern: My Body my choice aber ja nicht für den Nächsten, also das eigene Kind im eigenen Leibe, also das eigene Fleisch und Blut. Zugleich demonstrieren sie gegen zu viel Staat und Gesetze und fordern ständig neue!

Wer eben gerade bei der Frage der Spritze gerne von diesem Recht Gebrauch machen möchte seinen Leib zu schützen und sich dann auf Nürnberger Texte beruft, weil er an Idiotischen unwissenschaftlichen Experimenten nicht teilnehmen möchte, für denn soll dann nicht mehr, My Body my choice gelten und ja dann lechzen und schreien sie alle nach mehr Staatsdiktatur, Null Toleranz und Null Meinungsfreiheit und finden sich noch cool dabei, wenn sie die unterdrücken können, welche eben nicht mitmachen wollen, bei diesem Bösen Spiel.

Ja Ihre Gegner sind dann alle plötzlich Quer und Nazi. Sie wollen Akzeptanz für Ihre eigenen Queren Ideologien aber wehe dem, der sich Ihrem eigenen Queren (Irrsinnigen) denken entgegenstellt oder Ihre Toleranz als völlig heuchlerisch entlarvt.

Wer Gottes Gebote mit Füssen tritt, der endet dann ihm völligen Wahnsinn, glaubt aber er habe die beste Religion und Weltanschauung, die es je gab auf Erden.

Vegan ernären, die eigenen Kinder ermorden und sich dann über die Hinterwälder aufregen, die früher dem Moloch ein Kind opferten oder über den Gott aufregen der mit diesen Kinder mördern, ins Gericht ging, weil sie nicht umkehrten wollten, von Ihren Bösen Werken!

Durch massive Gewalt Milliarden Menschen schädigen Weltweit und sich dann über vergangene Herrscher aufregen die mit brachialer Gewalt ihre Macht festigten und dabei vergessen, das diese alle ins Gericht kamen und alles verloren haben, weil sie nicht umkehrten, von Ihren Bösen Werken.

Wir sehen die Welt ist heute Mehrheitsfähiger den je, für solch Irre Gedanken, Herrscher und Influencer.

Die Bibel hat es so voraus gesagt, das es so sein wird und so enden wird aber eben Gott sei Dank nicht nur dies. Jesusu hat auch verkündet das bei Umkehr dieser Irrsinn, null Macht über einem selbst haben wird und er selbst einem bewahren und befreien wird, aus und von diesem Irrsinn.

Lg Kingdom
Benutzeravatar
Kingdom
Beiträge: 3989
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:25

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Kingdom »

Johncom hat geschrieben: Mi 12. Jun 2024, 03:09 Jetzt sage ich mal, weil ich an das Gute glaube, die weniger breite Masse, die auch schon dem Impf-Druck widerstanden hat, wird breiter. Dass die Impfungen mehr geschädigt haben als "geschützt", das spricht sich rum.

Ich selber habe noch keinen Geimpften getroffen, der sagen würde: gerne wieder. Fast alle berichten von teilweise schweren Schädigungen in Familie, Verwandschaft usw gleich nach Impfungen.
Hallo Johncom

Es ist bekannt das mehr den Mund auftun aber die grosse Masse intesssiert es nicht und würde sofort wieder mitmachen, wenn der Druck erhöht wird. Wenn jemand das Glück hatte das er ein Placebo erwischt hat, wird er sagen seht her alles o.k, wenn ältere Menschen verstorben sind, werden sie den Mund nicht mehr auftun und niemand hat ein Interesse heraus zu finden ob er nun an der Impfung gestorben ist oder an sonst was.

Wir hatten ja wieder eine Abstimmung in der Schweiz. Gerade mal 27 % waren dafür das es eine Verfassung gibt, die ein solches Desaster verhindern könnte und dies bei einer sehr niedrigen Stimmbeteiligung. Das sind eben nicht mehr, sondern genau die welche schon unter dem ärgsten Druck gesagt haben, mit uns definitiv nicht. Ein knappes Drittel sind aber doch noch einige und für diese müssen sie ja eine Lösung finden mit noch mehr Druck und Lügen. Völlig Emphatie lose werden dies aber sicher schaffen, haben sie bisher immer gschafft, sei es eben im Kommunismus, im Kaptialismus, im Islam usw. Die Geschichte lehrt es wie es immer ging.

Die meisten sind froh, haben sie wieder ein wenig Luft zum atmen und können weiter Leben wie bis anhin. Viele sehen nicht mal das in Ihrem Umfeld viele Krank werden, die vorher immer völlig gesund waren.
Die Aufmerksamkeit wird umgelenkt auf neue Krisen: der Krieg droht! Die demokratische Ruhe um aufzuarbeiten wird es kaum noch geben. Da ist also wirklich eine Endzeit-Stimmung erkennbar. Jedes Skandälchen kommt gerade recht, das Volk soll sich streiten weil jemand das falsche Lied gesungen hat oder sonst nen Quatsch. Und die Forderung nach Pandemie-Aufarbeitung wurde sogar in D-Land parlamentarisch überstimmt.
Ja, weil sie mitgemacht haben. Wenn der Berliner Staat vor einem zurück schreckt, dann vor dem Bekennen, wir versuchten so totalitär zu regieren wie vor 80 Jahren die Nahzis! Die Sorge um Gesichtsverlust ist groß. Aber auch Bekennen müssen, es gab geheime Preis-Verhandlungen zwischen Pfizer und der EU-Chefin. Warum geheim? Wer nicht zu verlieren hat, kann offen alles zugeben.
Es würde für viele unbequem, wenn es ein seriöse Aufarbeitung gäbe. Darum schauen wieder die Mehrheiten dafür, das es keine geben wird. Hätten sie nur ganz wenig Verstand wäre sofort klar, wenn alles sicher und medizinisch seriös ist, braucht es keine Haftungsauschlüsse in Verträgen. Wenn also alle schreien diese Produkt ist sicher und sie hintenrum Haftungsauschlüsse fordern oder eben solche Verträge unterzeichen, wird sofort klar, wir haben es mit Lügnern zu tun. Weil wären sie nur Strohdumm, würden sie nicht Verträge fordern wo sie von jeder Haftung befreit sind. Diese Verbrecher wissen genau was sie tun.
Ich glaube nicht, dass jemand die Lüge liebt. Sie lieben den Ruhm, den Erfolg in der Welt.


Genau das bezeichnet Gott als Lüge. Der Teufel wollte Jesus die Herrschaft (Ruhm und Erfolg) über die ganze Erde anbieten und auf diese Lüge ist eben Jesus nicht reingefallen.

Die Welt ist wie die Natur (die Großen fressen die Kleinen). Das Tier erbeutet ohne sich zu versündigen. Der Mensch, wenn er betrügt und raubt, weiß dass er gegen Gottes Gebot entschieden hat. Und besonders die schlauen, die Gebildeten, die sich in Machtpositionen hochgearbeitet haben.
Die haben ihr Problem vielleicht schon lange.


Ich glaube nicht das die welche da Gott spielen und in der Impfung den Messias sahen, Ihre Sünde erkannten. Würden sie aber Christus hören, so wüssten sie wer der Grösste ist im Reich Gottes und wüssten welche Sünde sie denen antaten, die nicht an Ihren Sünden teilhaftig werden wollten.

Ja das Problem besteht schon lange, das man die Wahrheit Gottes verwirft oder eben nicht hören will und alles besser wissen möchte. Dieses Problem haben aber eben nicht nur die Leiter sondern eben die welche Ihnen unterwürfig hinter her laufen.

Dieses Grundproblem bestand schon als Jesus diese Welt betrat und die Welt von diesem Grundproblem befreien wollte.

Verachtet war der welches Gutes wollte.

Geachtet waren die welche das Gute zerstörten, verwarfen und mit Lügen und Mist bewarfen.

Gleiches Problem noch heute. Die Welt ist nicht willens sich diesem Grundproblem zu stellen, bis an dem Tag wo die Welt eben keine Wahl mehr haben wird.

Darum wird es keine seriöse Aufarbeitung geben, bis an den Tag, wo das Jüngste Gericht einberufen wird.

Lg Kingdom
Philippus
Beiträge: 1536
Registriert: Do 19. Aug 2021, 17:18

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Philippus »

oTp hat geschrieben: Di 11. Jun 2024, 04:05
Ich bin eigentlich sauer, dass wir anscheinend mehr als alle anderen Länder die Atomkraft so früh ausschalten wollen.

Wenn es um das Klima geht, gibt es nur eine Möglichkeit, so schnell wie möglich weg von der Atomkraft. Diese Dinger blockieren massiv Gelder und Ressourcen, die besser zur Erweiterung regenerativer Energien verwendet werden könnten.
oTp
Beiträge: 8119
Registriert: Mo 24. Mai 2021, 10:33

Re: Ungeimpft II

Beitrag von oTp »

Na ja, ist anscheinend so.

Ein Perpetuum mobile gibt's ja nicht und saubere Energie ist auch etwas rar.

Auch sehe ich auch lieber Wälder statt Windräder, die die Landschaft verschandeln.
Du darfst nicht alles glauben, was du denkst
Benutzeravatar
Johncom
Beiträge: 4747
Registriert: Do 19. Aug 2021, 23:27

Re: Ungeimpft II

Beitrag von Johncom »

Kingdom hat geschrieben: Mi 12. Jun 2024, 12:47
Hallo Johncom

Es ist bekannt das mehr den Mund auftun aber die grosse Masse intesssiert es nicht und würde sofort wieder mitmachen, wenn der Druck erhöht wird.

Hallo Kingdom,

dass die große Masse niemals fähig ist, die Zusammenhänge zu erkennen geschweige denn, das Heil ... das ist seit den Anfängen des Christentums bekannt. Erst wenn der Staat, und heute hat der Staat seine Massenmedien, befiehlt .. erst dann folgt die Herde. Die große Masse folgt dem, was sicher ist und dem, was "erlaubt" ist.
Wir hatten ja wieder eine Abstimmung in der Schweiz. Gerade mal 27 % waren dafür das es eine Verfassung gibt, die ein solches Desaster verhindern könnte und dies bei einer sehr niedrigen Stimmbeteiligung. Das sind eben nicht mehr, sondern genau die welche schon unter dem ärgsten Druck gesagt haben, mit uns definitiv nicht. Ein knappes Drittel sind aber doch noch einige und für diese müssen sie ja eine Lösung finden mit noch mehr Druck und Lügen. Völlig Emphatie lose werden dies aber sicher schaffen, haben sie bisher immer gschafft, sei es eben im Kommunismus, im Kaptialismus, im Islam usw. Die Geschichte lehrt es wie es immer ging.
Immerhin gibt es in der Schweiz die Volksabstimmungen. Auch in Skandinavien ist das Vertrauen in die "Demokratie" bisher relativ hoch. Der aus dem Geist lebende sollte, finde ich, das staatliche System durchschaut haben. Im Krisenfall für sich selbst handeln, im echten Glauben und Gewissen. Das kann auch heißen, einfach ungehorsam sein gegenüber weltlicher Obrigkeit. Nicht etwa Steine schmeißen sondern einfach nicht folgen. Vor diesem passiven Widerstand haben die Regime Angst. Vor Angst-freien Bürgern.
Es würde für viele unbequem, wenn es ein seriöse Aufarbeitung gäbe. Darum schauen wieder die Mehrheiten dafür, das es keine geben wird. Hätten sie nur ganz wenig Verstand wäre sofort klar, wenn alles sicher und medizinisch seriös ist, braucht es keine Haftungsauschlüsse in Verträgen. Wenn also alle schreien diese Produkt ist sicher und sie hintenrum Haftungsauschlüsse fordern oder eben solche Verträge unterzeichen, wird sofort klar, wir haben es mit Lügnern zu tun. Weil wären sie nur Strohdumm, würden sie nicht Verträge fordern wo sie von jeder Haftung befreit sind. Diese Verbrecher wissen genau was sie tun.
Die klügeren Mitbürger können also mit freiem Gewissen ihren Nachbarn etwas weiter helfen. Man muss niemanden schockieren. Einfach mal antippen: Könnte es sein, dass auch unser Staat Verbrechern gehorcht?

Gestern traf ich auch ein älteres Video. Er sagt:

Die höchsten Amtsträger, Sportfunktionäre und medizinische Beamte jeden Landes werden über Seancen informiert, was passieren muss in jedem Feld der einzelnen Berufsgruppen.
Sagt Walter Veith, so habe er es aus 1. Hand erfahren.

ab min 57:




Den Veith kenne ich etwas, ich finde, er sieht manches, aber nicht alles.
Genau das bezeichnet Gott als Lüge. Der Teufel wollte Jesus die Herrschaft (Ruhm und Erfolg) über die ganze Erde anbieten und auf diese Lüge ist eben Jesus nicht reingefallen.
Ein extrem wichtiger Hinweis im NT, der natürlich Aufschluss gibt: wer hat die Welt im Griff, Wirtschaft, Kultur, Lehre und natürlich auch alle Religionen.
Ich glaube nicht das die welche da Gott spielen und in der Impfung den Messias sahen, Ihre Sünde erkannten. Würden sie aber Christus hören, so wüssten sie wer der Grösste ist im Reich Gottes und wüssten welche Sünde sie denen antaten, die nicht an Ihren Sünden teilhaftig werden wollten.
Wahrscheinlich meinst du die, die sich viel Mühe geben, in Gott den Vater der Lügen zu ehren und entsprechend diesem ihren Dienst widmen.
Antworten