Adam und Eva sind nicht schuld. Gott ist schuld.

Elli
Beiträge: 964
Registriert: Fr 13. Nov 2020, 06:32

Re: Adam und Eva sind nicht schuld. Gott ist schuld.

Beitrag von Elli » Mo 26. Apr 2021, 05:37

Ich denke, dass wir das alles nicht so kompliziert machen sollten.

Wenn wir in eine philosophische Interpretation gehen, können wir aus einer einfachen Erklärung jede Menge Gedanken hinzufügen. Aus meiner Sicht ist die Bibel strukturiert, einfach geschrieben, auch dann, wenn ich in ihr vieles nicht verstehe. Warum einfach, wenn doch nicht verständlich? Ich denke, dass unser Gott will, dass wir uns mit ihm uns auf die Suche machen sollen, dass wir mit seinem Geist sein Verständnis finden sollen (können)

Wir sollten einfache Texte zuerst lesen, nicht, schwerverständliche mit weiteren Texten zusammenfügen. Dann womöglich noch Philosophie mit hineinnehmen. Das kann nicht gut gehen.

Ein einfacher leicht verständlicher Vers:
Römer 6
23Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christo Jesu, unserm HERRN.
Mit der Sünde ist der Tod gekommen, mit Jesus Christus das ewige Leben.

Eine klare Aussage
1.Mose 2:17
aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon ißt, wirst du des Todes sterben
Der Tod ist durch alle Menschen hindurchgedrungen. So gesehen ist die Sünde durch alle Menschen hindurchgedrungen
Roemer 5:12
Derhalben, wie durch einen Menschen die Sünde ist gekommen in die Welt und der Tod durch die Sünde, und ist also der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, dieweil sie alle gesündigt haben;
Jetzt kommt Jesus, sozusagen, die andere Seite
Roemer 5:21
auf daß, gleichwie die Sünde geherrscht hat zum Tode, also auch herrsche die Gnade durch die Gerechtigkeit zum ewigen Leben durch Jesum Christum, unsern HERRN.
Gut und Böse zu erkennen, heißt nicht, dass der Mensch weiser geworden ist, das er ein tieferes Verständnis erlangt.
1.Mose 2:17
aber von dem Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon ißt, wirst du des Todes sterben.
Böses zu erkennen, ist unmittelbar mit dem Tod verbunden.

Die Bibel spricht des Öfteren vom fleischlichen und geistlichen Tod. Adam und Eva starben sofort den geistlichen Tod. Vorher kannten sie nur Gutes, mit der Sünde, auch Böses.
1.Mose 3:19
Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis daß du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist. Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden.
Erfährt der Mensch Leid, ist das die Folge der Sünde. Etwas, was Gott von Anfang an nicht wollte. Er überlies den Menschen seinen freien Willen, sich für oder gegen den Gehorsam zu entscheiden.

Durch Adam kam der Ungehorsam, mit Jesus der Gehorsam, die Sündlosigkeit. Da wir nicht sündlos leben können, brauchen wir Jesus Christus, seine Gnade. Ohne Gottes Gnade sind wir nichts
Roemer 5:17
Denn so um des einen Sünde willen der Tod geherrscht hat durch den einen, viel mehr werden die, so da empfangen die Fülle der Gnade und der Gabe zur Gerechtigkeit, herrschen im Leben durch einen, Jesum Christum.
Adam und Eva hatten nach Gottes Gesetz, nach ihrem Sündenfall den körperlichen Tod verdient.
Stattdessen, mussten Tiere sterben. Das Tierfell, mit dem sie ihre Scham überdeckten, war nicht nur ein Kleidungstück. Ein Lebewesen starb an ihrer Stelle.

Leben, gegen Leben, steht für Einhaltung des Gesetzes, in Verbindung mit Gottes Gnade. Beides gehört zusammen wie die zwei Seiten einer Medaille.

Wir haben den Tod als Folge der Sünde und den Tod, als Vorbedingung der Gnade.
Diese Theologie durchzieht das ganze AT.
Auch im AT, wurden Menschen von Gott begnadigt.
Ja, mit dem Sündenfall, kam Gottes Gericht und Gottes Gnade.

LG

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1837
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56
Wohnort: 33184 Altenbeken
Kontaktdaten:

Re: Adam und Eva sind nicht schuld. Gott ist schuld.

Beitrag von Opa Klaus » Mo 26. Apr 2021, 09:43

Nobody2 hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 00:59
Was meinst Du mit Enthaltsamkeit? Dass man sich dem Verzehr der Früchte des Baumes enthalten sollte?
Ich verstehe nicht so richtig, was Du meinst.
Also Gott hat Adam und Eva verboten, eine Frucht zu essen, die völlig harmlos ist? Um sie zu prüfen?
Ja Nobody das meine ich! Jeder Vater warnt seine Kinder vor Gefahren- so warnte Gott auch vor der kurz- u. langfristigen Schädlichkeit geistiger Entgleisungen mit der Tiere kaum zu schaffen haben.
Der Geist und die Fantasie des Menschen erhebt ihn über die Tiere und kann Segen als auch Fluch für Menschen bedeuten - je nach Umgang damit - ähnlich wie Umgang mit Feuer!
Darauf bin ich gekommen, als ich die Ursache vom ewigen Leid+Elend der Menschheit untersuchte
und "Erbsünde, Unvollkommenheit" ablehnte.

Hallo "Elli"
Die eigentliche "Sünde" des Menschen ist jedes Fehlverhalten, dass dem Menschen von Natur aus selbst schadet ohne Eingreifen Gottes; u.a. die Sucht-Droge von Hirngespinste, fanatischer Irrwahn, Selbsttäuschung.
Wie gesagt, kennt die Fachwelt auch die Drogenwirkung von Substanz-Ungebundenen-Drogen. (Siehe WIKI)
Religiöser Fanatismus, der ein Hinterfragen und Kritik ablehnt, das ist so eine sehr starke geistige Droge.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. www.weltverbesserung.eu und Forum: http://weltverbesserung.xobor.de/

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 5265
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Adam und Eva sind nicht schuld. Gott ist schuld.

Beitrag von PeB » Mo 26. Apr 2021, 10:12

Opa Klaus hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 13:22
...
Hallo!

Ich freue mich, dich wieder zu sehen!
:wave:

PeB
Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
(1. Korinther 13,2)

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1837
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56
Wohnort: 33184 Altenbeken
Kontaktdaten:

Re: Adam und Eva sind nicht schuld. Gott ist schuld.

Beitrag von Opa Klaus » Mo 26. Apr 2021, 10:27

PeB hat geschrieben:
Mo 26. Apr 2021, 10:12
Opa Klaus hat geschrieben:
So 25. Apr 2021, 13:22
...
Hallo!
Ich freue mich, dich wieder zu sehen!
PeB
Hallo Peß, ich grüße zurück. Im Thread "Foren für Christen" habe ich aufgelistet, wo ich zu finden bin.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. www.weltverbesserung.eu und Forum: http://weltverbesserung.xobor.de/

Antworten