Predigten Jakob Tscharntke

Wir bitten darum, in diesem Forum keine Bibel- und Glaubenskritik zu üben.
Zippo
Beiträge: 3132
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 00:17

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Zippo »

Magdalena61 hat geschrieben: Mo 20. Mai 2024, 23:58 Jakob Tscharntke 12.05.2024


In seiner jüngsten Predigt am 12.05.2024 sprach Pastor Jakob Tscharntke über die desaströsen Fehlentwicklungen in Staat und Kirche, welche dem Antichristen den Boden bereiten. Hierzu werden die abgefallene Kirche und die zum Teil beängstigenden Entwicklungen in der Politik unter die Lupe genommen. Des Weiteren spricht er über die Aussagen des Diakonie-Chefs, welcher AfD-Wähler nicht als Mitarbeiter haben möchte. Die evangelische sowie die katholische Kirche betreiben eine politische Meinungszensur und es ist erschreckend, in welchem Ausmaß dies bereits vonstatten geht. Die Kirchen akzeptieren die Gender-Ideologie, aber lehnen einen Großteil der Bevölkerung wegen ihrer politischen Ansichten ab. Die ganzen Entwicklungen mit zunehmender Gottlosigkeit sind Zeichen der Endzeit. Der Antichrist darf gemäß dem Wort Gottes nur 7 Jahre wirken, aber in diesen 7 Jahren wird es eine beispiellose Diktatur geben. Der Herr Jesus ist das Licht der Welt und nur er kann das ganze Chaos wieder bereinigen. Der Teufel arbeitet unaufhörlich und wir schlafen oftmals ein wie die Jünger kurz vor der Ergreifung Jesu durch die Hohepriester.
Pastor Tscharntke beurteilt die politische Landschaft ähnlich wie ich. Aber müßte nicht vor der Wiederkehr Jesu noch eine Person in Erscheinung treten, die im Thessalonicherbrief "Sohn der Bosheit" genannt wird und die Zahl 666 im Namen führt ? 2 Thess 2,1-4, Off 13,16-18

Dann macht er sich über diese Frau her, die an den Schöpfergott glaubt, auch daß der Herr Jesus für ihre Schuld gestorben ist, aber sagt daß sich Gott auch die Werke des Menschen wichtig findet und daß er sich auch über die Menschen in anderen Religionen erbarmt. Was ist daran so ungewöhnlich ?

Er nennt es Wischiwaschiglauben, aber ich denke schon, daß Gott den Menschen auch nach seinem Leben beurteilt. Da geht es doch nicht nur um den richtigen Glauben.Joh 5,29, Rö 2,6-7, Apg 10,35

Gruß Thomas
2 Kor 13,14 Die Gnade unseres Herrn Jesu Christi und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen.
Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 7443
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Abischai »

Zippo hat geschrieben: Di 28. Mai 2024, 18:18 Er nennt es Wischiwaschiglauben
Und damit hat er Recht.
Die Leute eiern herum und drücken sich vor einem klaren Bekenntnis zu Jesus, dem Christus. Es gibt den Lakmustest für den Glauben, den man auch bei anderen sehen und anwenden kann. Man muß die Ergebnisse auch richtig deuten, z.B. wer den Schein der Gottseligkeit hat, deren Kraft aber verleugnet, oder wer sich Bruder nennen läßt, ist aber ein Säufer, Schlemmer, Lästerer usw., oder wer Christus als im Fleisch gekommen leugnet, und das sind sehr viele, diese alle stellen unter Beweis, daß sie nicht an Jesus Christus glauben wie die Schrift es sagt, sondern höchstens so wie die Dämonen "glauben" ... und zittern.
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26314
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Magdalena61 »

Predigt vom 26. Mai 2024




Kanal der efk Riedlingen auf odysee: https://odysee.com/@efkriedlingen:a
God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26314
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Magdalena61 »

Predigt vom 16. Juni 2024




Irgendwie bedrängt mich der Gedanke, immer wieder... Gott möchte uns signalisieren, wir (Christen) sollten uns engagieren.

Falls das Video behindert oder gelöscht werden sollte: https://odysee.com/@efkriedlingen:a/2024-06-16:3

Hier ist die Webseite: Netzwerk bibeltreuer Christen, Predigten: https://nbc-jakob-tscharntke.de/predigten-2024/
LG
God bless you all for what you all have done for me.
Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Hexenjagd »

🙏🏻 ZUM ABSCHIED VON PASTOR JAKOB TSCHARNTKE NOCH TRÖSTLICHE WORTE: KEINER WIRD DER GERECHTIGKEIT ENTKOMMEN

Die "Schwäbische" berichtet:
Die „Evangelische Freikirche Riedlingen“ wird seit gut einem Jahr vom baden–württembergischen Landesamt für Verfassungsschutz beobachtet. Anlass seien die "extremistische Positionen ihres Predigers Jakob Tscharntke", heißt es im Verfassungsschutzbericht.

So habe er während der Corona–Pandemie von einem „totalen Impfkrieg“ gesprochen und Politiker als „Unrecht– und Willkürherrschende“ bezeichnet, die von satanischen Mächten hinter ihnen gesteuert würden.

❗️Tscharntke steht der Freikirche nicht mehr voran. Er hat zum 31. Mai gekündigt.

Kommentar:
Wieder einmal waren es (gesteuerte?) interne Querelen, die einen Helden des Widerstandes zu Fall brachten. Man kann nur hoffen, dass man trotzdem von diesem furchtlosen Mann Gottes weiterhin viel hört!
-
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,
Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 7443
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Abischai »

Hexenjagd hat geschrieben: Mi 3. Jul 2024, 14:52 Er hat zum 31. Mai gekündigt.
Wo hast Du denn das her? Er ist in Rente gegangen, das hat er angekündigt und irgendwann wird sowas eben auch mal Realität.
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 19116
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Oleander »

Abischai hat geschrieben: Mi 3. Jul 2024, 15:10 Wo hast Du denn das her?
https://www.schwaebische.de/regional/bi ... es-1719903
Veröffentlicht: 27.06.2023, 17:00
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.
Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 1214
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Hexenjagd »

Es ist inzwischen 1 Jahr her.
Zur Erinnerung sozusagen.
Ich selbst habe versucht ihn zu erreichen, was jedoch nicht gelang.
Auf seinen Höhen war er unerreichbar.
Lg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,
Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 7443
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Abischai »

Ach so? Na ja, diese Details kenne ich nicht, aber seine Predigten sind im Moment genau das, was meine Seele dringendst nötigt. Und wenn er "auf dem Bildschirm" sozusagen zum Gebet aufruft, dann stehe ich auch auf und erhebe meine Hände zu dem Allmächtigen. Ich bin Gott unbeschrieblich dankbar für diesen Typ Mensch, solche zurechtgeformten Geschwister, deren es sehr viele gibt, u.a. eben auch Bruder Jakob. Ich bin bzw. möchte sein: auch so einer, bin ich auch, aber auf anderem Gebiet. Und wenn ich die Predigten höre, sehe, erlebe, dann sind das Heimatklänge für mich. Oder anders ausgedrückt; ich höre in solchen Worten die Stimme meines Herrn und freue mich unbeschreiblich, seine Stimme zu hören.
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 26314
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Predigten Jakob Tscharntke

Beitrag von Magdalena61 »

Abischai hat geschrieben: Mi 3. Jul 2024, 19:46 Und wenn ich die Predigten höre, sehe, erlebe, dann sind das Heimatklänge für mich.
:) Da haben wir etwas gemeinsam.

Irgendwie ist die efk Riedlingen immer noch "meine Gemeinde". Es ist die Gemeinde, in der ich vor mehr als 30 Jahren die Glaubenstaufe empfangen hatte.
Jahre später gab es eine sehr negative Entwicklung. Mitglieder, denen man nicht unbedingt eine geistliche Gesinnung attestieren würde, hatten zuviel Einfluss und dominierten letztlich die Gemeinde. Ich trat aus. Die haben sogar den alten, kranken Pastor ausgeschlossen, wurde mir berichtet. Unfassbar.

Aufgrund von Umzügen besuchte ich andere Gemeinden und arbeitete auch mit, ließ mich aber nicht als Mitglied eintragen.

Im Zuge von Corona begegnete ich den Predigten von Jakob Tscharntke und stellte fest: Gott hatte sich seine Gemeinde zurück geholt. Darüber freute ich mich echt. Er hat einige Ähnlichkeit mit dem ersten Hirten, Pastor Ritzel, der die Gemeinde nach dem Krieg mit den Vertriebenen aus Ungarn aufgebaut hatte.
Von diesem habe ich noch viele MCs. Falls du einen Player und Interesse hast...
Er ist allerdings manchmal schwer zu verstehen.


Aber wir wohnen jetzt ca. 400 km entfernt... es ist super, dass man über das Internet an den Gottesdiensten teilnehmen kann.

Offenbar gibt immer noch oder schon wieder Machtkämpfe in der Gemeinde.

Ach, der Verfassungsschutz "beobachtet die Gemeinde"? Möchte er etwa etwas über das Evangelium erfahren?
Womit die geistliche Ausrichtung dieser, von der Regierung instrumentalisierten Institution, keiner weiteren Erläuterung bedarf.

Hier ist die Homepage von Pastro Tscharntke: https://nbc-jakob-tscharntke.de/categor ... aktuelles/

Und hier ist eine Liste der Predigten: https://nbc-jakob-tscharntke.de/predigten-2024/

Diese hier habe ich gerade bei Youtube gefunden,vom 30. Juni 2024:



LG
God bless you all for what you all have done for me.
Antworten