Über den "Wolken", muss die Freiheit wohl....

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
Benutzeravatar
Johncom
Beiträge: 4920
Registriert: Do 19. Aug 2021, 23:27

Re: Über den "Wolken", muss die Freiheit wohl....

Beitrag von Johncom »

Oleander hat geschrieben: So 7. Jul 2024, 14:02 viewtopic.php?p=580580#p580580
Johncom hat geschrieben: So 7. Jul 2024, 02:15 Ganz rational gesehen ist jeder Krieg mit dem Erbeuten der Bodenschätze der "anderen" motiviert.
Jak 4,1 Woher kommt Streit, woher Krieg unter euch?
Kommt’s nicht daher: aus euren Gelüsten, die da streiten in euren Gliedern?
https://www.bibleserver.com/LUT/Jakobus4%2C1
Ich nehme an, wer sich in Kriegsvorbereitung einfügt, tut das nicht aus Gelüsten. Viel mehr aus sozialer Ängstlichkeit.
Wenn der Staat ruft: auf in den Kampf ... Führer, Volk, Vaterland oder modern angepasst: für den Westen, Demokratie .... dann ist die Massen-Suggestion beherrschend. Nicht auffallen, mitmachen. Und schwups hat man auch ne Uniform (oder die eigenen Kinder) und ziemlich bald klingelt der Pfarrer an der Tür und sagt, dein Sohn war ein Held und leider "gefallen".




So war es bei uns. Der Bruder meiner Mutter wäre mein Onkel geworden. 2 Wochen im Krieg und tot. Russland.
Und jetzt wollen die Heinis, die gleichen wie damals das gleiche Spiel wiederholen? Das sind nicht "unsere" Gelüste, das sind ihre.
Die Gelüste der kleinen Menschen, der Mitlauf-Bürger gründen sich auf den Ängsten vor eigener Verantwortung: mal Nein zu sagen.
Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 5683
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Über den "Wolken", muss die Freiheit wohl....

Beitrag von Lena »

Johncom hat geschrieben: Mo 8. Jul 2024, 03:48 Das herzliche und geistige Christentum findet man im "real life".
Dort zeigt man zeigt sich so wie man ist.
Ist es nicht so, das Menschen sich in der Anonymität wie hier,
eben gerade zeigen wie sie wirklich sind? Und das "Sonntagschristen"
in ihrer Gemeinde den Schein wahren wollen oder meinen zu müssen?
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 19116
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Über den "Wolken", muss die Freiheit wohl....

Beitrag von Oleander »

viewtopic.php?p=581240#p581240
Magdalena61 hat geschrieben: So 14. Jul 2024, 15:31 Man antwortet mit Extremen, um sich der Diskussion nicht stellen zu müssen.
"Wenn in der Bibel steht: Gott ist dies oder das ein "Greuel", dann ist xxx eben zu unterlassen.Punkt.
Und jeglicher Versuch, erklären zu wollen oder darüber diskutieren, ist eher nebensächlich und nicht ausschlaggebend für...
Denn wenn in der Bibel steht, dass xxx -> dann ist das eben so. Ende und :wave: ."

:essen:
Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.
Antworten